DEGUMA Schütz GmbH bei FirmenFinder.net



DEGUMA Schütz GmbH
Industriestrasse 4 - 8
36419 Geisa
Tel.: +49(0)36967/761- 0
Fax: +49(0)36967/761- 22
Email: deguma@deguma.com
WWW: http://www.deguma.com

Map24

Neue und gebrauchte Anlagen für die Gummi- und Kunststoffindustrie!

Mit den Geschäftsführern Barbara und Winfried Schütz gehört nach nunmehr 20 Jahren erfolgreicher Tätigkeit, die Firma DEGUMA Schütz GmbH zu den wichtigsten Partnern im Maschinenbau für die Gummi- und Kunststoffindustrie.

Zu den Kunden der DEGUMA zählen alle namhaften Firmen aus dem Bereich der Gummi-, Kunststoff-, PVC- und PU- Industrie weltweit. Das Unternehmen hat einen festen Kundenstamm von über 7.000 Kunden. Maschinen wurden bereits in mehr als 30 Länder geliefert.

Die Firma DEGUMA unterstreicht nachhaltig den guten Ruf des deutschen Maschinenbaus mit erstklassigen Überholungs- und Reparaturarbeiten.

Modernisierung und Aufrüstung, auch Komplettumbauten nach speziellem Kundenwunsch, meistert das DEGUMA-Team durch die enge Zusammenarbeit von Vertrieb, Technik, Konstruktion und Fertigung.

Darüber hinaus wurde 1999 das Kannegiesser Formenträger Programm übernommen. Auch hier beweist DEGUMA täglich Kompetenz bei Überholungsarbeiten und Modernisierung.

Wir führen auf Wunsch / bei Bedarf folgende Überholungsarbeiten durch:

Pressen

·Demontage, Sandstrahlen und komplette Überprüfung
·Bearbeitung Zylinder, Führungen, Platten um polierte Oberflächen zu erhalten
·Grundierung & Lackierung mit Rostschutzfarbe
·Lieferung neuer Dampf- oder Elektroheizplatten
·Erneuerung der bestehenden Platten
·Installation einer neuen Steuerung
·Installation neuer Rückzugzylinder für schnellere Öffnung und Reinigung
·Entwicklung und Lieferung neuer Hydrauliksysteme
·Probelauf mit dem Kunden vor Auslieferung

Extruder

·Warmgefüttert, kaltgefüttert, Stiftextruder, Strainer, Preformer
·Demontage, Sandstrahlen und komplette Überprüfung / Überholung
·Installation eines überarbeiteten oder neuen Motors
·Erneuerung / Überarbeitung der Schnecke
·Erneuerung / Überarbeitung des Zylinders
·Erneuerung / Überarbeitung der Kühlleitungen
·Grundierung & Lackierung mit Rostschutzfarbe
·Lieferung eines neuen oder überarbeiteten Kopfes
·Installation eines neuen Bedienpultes
·Auslegung auf Vakuum
·Lieferung von neuen Temperiergeräten
·Probelauf mit dem Kunden vor Auslieferung
·Wir liefern außerdem weitere Anlagen für die Herstellung von Schläuchen wie z.B. Förderbänder, kontinuierliche Vulkanisieranlagen, Wickler, Kühleinheiten etc.

Walzwerke / Kalander

·Mischwalzwerke, Refiner, Brecherwalzwerke
·Demontage und komplette Überprüfung / Überholung
·Grundierung & Lackierung mit Rostschutzfarbe
·Anbau neuer Lager
·Überschleifen der Walzen
·Innenreinigung der Walzen
·Überarbeiten der Drehdurchführungen
·Anbau eines neuen Motors oder Überarbeitung des bestehenden Motors
·Anbau einer neuen Schmierung
·Anbau eines neuen Antriebes
·Anbau einer motorisierten oder hydraulischen Spaltverstellung:

-Vorgabewert Spaltmaß wird vollautomatisch angefahren z.B. nach den erforderlichen Quittierungen bei Not-Halt wird der zuletzt vorgegebene Wert wieder selbsttätig eingestellt
-Durchdachtes Sicherheitskonzept durch Überwachung von Minimalspalt, außer Verzahnung, Schrägverstellung (individuelle Werte), aber auch des Verhaltens bei Not-Halt (Fahrweg innerhalb der vorgeschriebenen Zeit, sowie Erreichen eines Referenzpunktes) und somit Check der Funktionalität des Druckspeichers
-Für die Sicherstellung der oben genannten Funktionen werden die Wegmesssysteme und Ansteuerventile mehrfach überwacht (Drahtbruch, Referenzpunkt, Kalibrierung, Bewegung)

∙Aufbau einer neuen Steuerung

-Modernste und trotzdem einfach zu bedienende Siemens S7 SPS Maschinensteuerung mit übersichtlicher Visualisierung durch WinCC flexible Durchdachtes Sicherheitskonzept, z.B. Vermeidung von Fehlbedienungen, Abschaltung gefährlicher Zustände, mit automatischer Meldung der aufgetretenen Fehlerursache, auf Wunsch und nach Gegebenheit auch topographische Anzeige der Störungsursache auf der Übersichtsgrafik
·Automatischer Betrieb von komplexen Produktionsabläufen über integrierbare Rezeptverwaltung, Anpassung an die jeweilige Produktion kann individuell erfolgen
·Möglichkeit der Automatisierung, Überwachung und Protokollierung des Produktionsprozesses mittels offener Schnittstelle z.B. Anbindung in eine GLT oder Ablaufsteuerung durch übergeordnete Liniensteuerung oder Prozessleittechnik
·Anbau der für CE erforderlichen Not-Aus-Einrichtung nach DIN 1417

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.